Flash-Tool (KWP2000)

Preis auf Anfrage

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage


  • V940840000
Neben Flash Tools zum Programmieren von Steuergeräten (ECUs) stellen wir auch Flash-Bootloader... mehr

Neben Flash Tools zum Programmieren von Steuergeräten (ECUs) stellen wir auch Flash-Bootloader zur Verfügung, deren Funktionsumfang wir in enger Abstimmung mit Ihnen erarbeiten.


Flash Tool

Das Flash Tool wird zum prozesssicheren Flashen der Steuergerätesoftware verwendet. Dabei liest und erstellt es Kon­figurationsdateien und speichert diese im XML-Format ab. Seinen Einsatz findet es sowohl in der Steuergeräte- als auch in der Versuchs­fahrzeug- und Vorserienentwicklung. Es ist die schlankere Variante unserer modularen Bandende-Software. Dabei sind Aufbau und Funktions­umfang des Flash Tools der Bandende-Software ähnlich, jedoch werden mit dem Flash Tool nicht das komplette Fahrzeug, sondern nur einzelne Steuergeräte (ECUs – Electronic Control Units) im Fahrzeug programmiert.

Das Flash Tool dient dabei zum Download einer Applikation, eines Flashloaders oder anderer Daten und basiert auf dem KWP2000-Kommunikationsprotokoll. Der Multi-Protokoll Support erlaubt jedoch auch die Verwendung anderer Protokollschichten wie CANopen, SAE J1939 oder kunden­spezifischer und proprietärer Protokolle. Darüber hinaus werden auch unterschiedliche 8, 16 und 32 Bit Mikrocontroller wie beispielsweise der Infineon SAK C167 Familie, von Motorola, Fujitsu Siemens, der Philips ARM7 bzw. ARM9 Familie, von Atmel oder TriCore basierenden Steuergeräten unterstützt. Durch den modularen Aufbau kann das Flash Tool individuell und flexibel ausgestattet werden, sodass die Software funktionell und auch optisch an die Wünsche des Anwenders angepasst werden kann. Das Flash Tool unterstützt das IntelHexFormat und das MotorolaHexFormat sowie auf Wunsch weitere und kunden­spezifische Formate. Zudem können Binär-Dateien pro­grammiert werden. Die im Flash Tool gelesenen und er­stellten Konfigurationsdateien werden in einem XML-Format ge­speichert und können eingegeben und editiert werden.

Flash Tool, Band­ende-Software, Felddiagnose-Software und Hardware kommen aus einer Hand. Bei Bedarf kann jedoch auch bestehende Hard­ware ebenfalls unterstützt werden.

Bandende-Software EoL (End-of-Line)
Die Bandende (End-of-Line)-Programmierung ist ein allgemeiner Begriff für das abschließende Setup von Steuergeräten in der Fahrzeugproduktion und dient dabei zur Bedatung aller im Fahrzeug verbauten Steuergeräte (ECUs - Electronic Control Units). Die elektronischen Steuergeräte werden am Ende der Bandfertigung programmiert, sodass die Software alle nötigen Funktionen der Steuergeräte beinhaltet.

Da unsere Bandende-Software ein flexibles und modulares System ist, kann es komplett nach den Wünschen des An­wenders funktionell und optisch angepasst bzw. realisiert werden. So bietet es zum Beispiel Funktionen zur Einzel- oder Gesamt­programmierung von Fahrzeugen, einen EEPROM-Editor oder weitere benötigte Funktionen. Je nach Auswahl können ein oder mehrere Steuergeräte programmiert werden. Durch die Benutzer­anmeldung kann auf den Funktionsumfang indi­viduell zugegriffen werden. Dadurch können verschiedene Funktionalitäten für die Entwicklung, Pro­duktion und den Feldeinsatz ein- bzw. ausgeblendet werden. Der modulare Aufbau ermöglicht die Anpassung an individuelle Sicherheits- und Datenbeschaffungsmechanismen und die Integration verschiedener Seed & Key-Algorithmen. Der Multi-Protokoll Support unterstützt zahlreiche Protokoll­schichten wie KWP2000, CANopen oder SAE J1939. Darüber hinaus werden auch unterschiedliche 8, 16 und 32 Bit Mikrocontroller wie beispielsweise der Infineon SAK C167 Familie, von Motorola, Fujitsu Siemens, der Philips ARM7 bzw. ARM9 Familie, von Atmel oder TriCore basierenden Steuergeräten unterstützt.

Die Bandende-Software ist Teil der Diagnose-Tool-Chain der Firma Sontheim. Neben der PC-Software werden zudem auch Boot- & Flashloader sowie diverse Kommunikationsprotokollstacks für alle unter-stützten Mikrocontroller auf der Steuergeräteseite realisiert. Dadurch kommen Boot- & Flashloader sowie die Bandende-Software und die dazu passende Hardware aus einer Hand!

Das Flash-Tool ist Teil der Sontheim Diagnose-Tool-Kette und wurde dazu konzipiert, einzelne Steuergeräte (ECUs - Electronic Control Units) im Fahrzeug zu programmieren.

  • Realisation als MDT- oder als MFC-Applikation
  • Individuelle Realisierung des Flash-Prozesses
  • Anpassung an individuelle Sicherheits- und Datenbeschaffungsmechanismen
  • Multi-Protokoll-Support durch die Verwendung der MDT-Protokollschichten
  • OEM Look and Feel
Bussysteme CAN weitere Bussysteme auf Anfrage
Protokolle KWP2000 CANopen ISO 15765 (Diagnostics on CAN) J1939 Raw CAN weitere sowie benutzerdefinierte Protokolle auf Anfrage
Mikrocontroller-Support Infineon SAK C167 Familie Philips ARM7, ARM9 Familie Motorola Fujitsu Siemens Atmel TriCore basierte Steuergeräte weitere Mikrocontroller auf Anfrage
Format-Support Intel Hex-Format Motorola Hex-Format
Systemvoraussetzung Windows 2000/XP, 700 MHz CPU, 256 MB RAM
Zuletzt angesehen