COK (CANopen Knoten)

95,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 6-10 Werktage

  • V930252010
Hochleistungsmodul mit insgesamt 120 digitalen und analogen Ein- und Ausgängen sowie... mehr

Hochleistungsmodul mit insgesamt 120 digitalen und analogen Ein- und Ausgängen sowie eine CAN Schnittstelle.

Abmessungen
Alle Signale werden über zwei 66-polige Stiftleisten abgegriffen. Die embedded-Baugruppe ist so platzsparend designed, dass alle Bauteile auf einer nur 80 × 70 mm großen Leiterplatte integriert sind. Durch diese geringen Abmessungen erschließen sich für den COK weite Einsatzgebiete in allen Bereichen der Automatisierungstechnik. Unsere Projektteams stehen Ihnen gerne für die Integration des COK in Ihre Komponenten zur Verfügung.

Schnittstelle
Insgesamt stehen dem COK bis zu 80 digitale Eingänge, 32 digitale Ausgänge und zusätzlich 8 analoge Eingänge zur Verfügung. Weiterhin ist eine CAN Schnittstelle integriert.

Signalverarbeitung
Neben den Ein- und Ausgängen besitzt der COK einen leistungsfähigen 16 Bit Feescale Mikrocontroller, der die Erfassung der Sensorik, die Ansteuerung der Aktoren und das CAN Protokoll bearbeitet.

CAN Schnittstelle
Die CAN Schnittstelle ist nach ISO 11898 ausgeführt und galvanisch getrennt. Sie ermöglicht so den flexiblen Einsatz an unterschiedlichen Stellen und Positionen im Produktionsprozess. 

Trotz kleiner Abmessungen besitzt der COK insgesamt 120 digitale und analoge Ein- und Ausgänge sowie eine CAN Schnittstelle. Seine kompakte Bauform und das einfache Abgreifen der Signale machen ihn zur idealen Piggy-Back Lösung für IO-Module und deren Erweiterungen.

  • 80 digitale Eingänge, 32 digitale Ausgänge
  • 8 analoge Eingänge
  • CAN Schnittstelle
  • Spannungsversorgung 5 V

Hardware

CAN Schnittstelle nach ISO 11898 ohne galvanische Trennung, Anschluss über Stiftleiste
Anzahl Module / Bus 127
Einstellung Moduladresse über DIP-Switch SW1, Baud-rate über DIP-Switch SW2
Verbindungstechnik 2 × Stiftleiste 66-polig, Rastermaß 2mm
Digitale Eingänge Bis zu 80 (16 davon als DO konfiguriebar)
Schaltpegel „1“ +2,75 bis +5,25 V DC
Schaltpegel „0“ 0,0 bis +0,8 V DC
Eingangsstrom / Eingang < 0,25 mA
Schaltfrequenz (Fg) 2,5 kHz
Signalverzögerung < 100 µs
Digitale Ausgänge 32 Standard
Ausgangsstrom / Ausgang < 15 mA
Schaltfrequenz 1 kHz
Signalverzögerung < 100 µs
Analoge Eingänge 8
Messbereich 0,0 bis 10,0 V DC
Eingangsstrom / Eingang < 2,75 mA
Schalttfrequenz (Fg) 1 kHz
Signalverzögerung < 100
Stromversorgung 5 VDC +/- 5%
Stromaufnahme 100 mA
Abmessungen (l×b×h) 80 mm × 70 mm × 3mm (ausgenommen Stiftleisten)
Betriebstemperatur 0°C bis 60°C
Lagertemperatur -10°C bis 70°C
Zuletzt angesehen