TM-PT100/1000L

TM-PT100/1000L
149,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 15-20 Werktage

  • V965101000
Modul zum Messen von Temperaturen für bis zu 8 Sensoren mit einer Kopplung von 4-Wire- und... mehr

Modul zum Messen von Temperaturen für bis zu 8 Sensoren mit einer Kopplung von 4-Wire- und 2-Wire-Technologie.

Mikrocontroller und CAN Schnittstelle
Mit dem leistungsfähigen STAR 12 Mikrocontroller wird die Sensorik erfasst und das CAN Protokoll bearbeitet.
Weiterhin ist das Modul in der Lage, mit einer PWM/IO-Schnittstelle, die direkt an den Controller angeschlossen ist, Steuerungsfunktionen über Zusatzmodule auszuführen. Die integrierte CAN Schnittstelle nach CANopen (DS 301 und 401) ermöglicht den flexiblen Einsatz an unterschiedlichen Stellen und Positionen im Produktionsprozess. Sie ist nach ISO 11898 ausgeführt. 

LEDs und Switches
Das TM-PT100/1000-L besitzt verschiedene LEDs für die Anzeige des Gerätestatus. Die Konfiguration der Moduladresse und Baudrate erfolgt einfach und sicher über DIP-Switches auf der Vorderseite des Moduls. Dabei ist nach CiA Definition eine Baudrate von bis zu 1 MBit einstellbar. Zusätzlich kann die Anschlusstechnik bequem per DIP-Switch ausgewählt werden.

Das TM-PT100/1000-L ist ein Modul zum Messen von Temperaturen, welches mithilfe der Kopplung von 4-Wire- und 2-Wire-Technologie ein hohes Maß an Industrietauglichkeit besitzt. So können wahlweise bis zu 8 Sensoren angesteuert werden.

  • Ansteuerung von bis zu 8 Sensoren
  • PT100 oder PT1000
  • CAN Schnittstelle
  • Offenes Gehäuse
  • Spannungsversorgung 12 V bis 30 V

Hardware

Abmessungen (l×b×h) 137 mm × 77 mm × 37 mm
Gewicht 140 g ohne Klemmen
Montageart Hutschiene
Temperaturbereich Arbeitstemperaturbereich 0°C bis 60°C erweiterter Temperaturbereich ist optional verfügbar Lagertemperaturbereich –30°C bis 70°C
Luftfeuchtigkeit 90%, nicht kondensierend
Konformität zu EMV-Richtlinien EN 61000-6-4 und EN 61000-6-2 (Industriebereich)
Versorgungsspannung (VB) 12 V DC bis 30 V DC
Stromaufnahme 30mA
Alle Ein-Ausgänge aktiv, inkl. LED’s 350 mA
Betriebszustandsanzeige 1 × LED grün für Betriebsart (Run) 1 × LED rot für Fehlerzustand (Err) 1 × LED grün für VCC
CAN Schnittstelle nach ISO 11898 Belegung nach DIN 41652 Anschluss mit SubD9 Stecker und Buchse (gebrückt)
CAN Protokoll DS 301 und 401
Anzahl Module / Bus 127
Einstellung der Moduladresse über 2 DIP-Switches der Baudrate über DIP-Switch Widerstandssensorwahl über DIP-Switch Wahl der Anschlusstechnik über DIP-Switch
Verbindungstechnik starre Leitungen 0,20 – 1,50 mm² flexible Leitungen 0,20 – 1,50 mm²
Anschlussart Feder-Anschluss und Goldkontakte
Anschlusstechnik Wahlweise 4-wire und/oder 2-wire
Zuletzt angesehen