ePC

Preis auf Anfrage

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 20-30 Werktage


  • V971011000
Der embedded PC ist ein passiv gekühltes und sehr kompaktes PC-System, dass durch seine Vielzahl... mehr

Der embedded PC ist ein passiv gekühltes und sehr kompaktes PC-System, dass durch seine Vielzahl von Schnittstellen sowie die integrierten Software Tools viele Einsatzbereiche eröffnet.

Leistungseckdaten
Es stehen verschiedene Prozessoren der ATOM-Reihe zur Verfügung. Der Chipsatz zeichnet sich durch eine hohe Energieeffizienz aus und bietet einen geringen Wärmeverlust. 1 GB bis 2 GB RAM sind onboard verfügbar und ermöglichen auch umfangreichere Rechenoperationen. Der ePC verzichtet auf rotierende Teile. Statt einer üblichen Festplatte wird der schnelle CFast als Nachfolger von Compact Flash eingesetzt – über diese Schnittstelle kann auch das System gebootet werden. Der Vorteil liegt in der Geschwindigkeit von bis zu 3 GBit/s für den Datentransfer. Alle CFast-Karten von 4 bis 32 GB sind bequem über Sontheim erhältlich.
Durch das Vollmetallgehäuse, Speichermedien und CPU bietet das System optimale EMV-Eigenschaften und kann auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen passiv gekühlt werden.

Link2Go – Bauen Sie an!
Moderne Automatisierungsanwendungen erfordern Effizienz und die Flexibilität, auf sich ändernde Anforderungen passgenau reagieren zu können.Mit Link2Go haben wir die Möglichkeit geschaffen, einzelne Zusatzmodule schnell und komfortabel an den ePC anzuschließen und bei Bedarf auszutauschen. Das Spektrum der geplanten Module reicht dabei von Touch-Displays über Buskoppler bis zu Festspeichern und seriellen Schnittstellen. Es lassen sich ebenfalls kundenspezifische Module erstellen. Link2Go – schaffen Sie sich Ihre persönliche embedded Lösung zum Standardkomponenten-Preis.

Schnittstellen
Für maximale Flexibilität besitzt der ePC bereits ohne Erweiterungen (Link2Go-Module) zahlreiche Schnittstellen. Dazu gehören CAN, Ethernet (EtherCAT-fähig), digitale Ein- und Ausgänge, DVI und USB. In der Grundausstattung sind somit bereits Aufgaben als SPS, CANBus Master oder Slave, Signalverarbeitungszentrale und viele weitere Anwendungsfälle möglich. Die integrierte CFast-Schnittstelle ist – ähnlich wie ein USB-Stick – zum Datensammeln und auch Booten des Geräts geeignet.

Der ePC ist eine erweiterbare embedded Plattform zum Einsatz in allen Bereichen der Automatisierungsindustrie. Durch das Designprinzip der Buskoppler kann er beliebig erweitert werden, während das Basisgerät stets gleich bleibt.

  • Atom-CPU mit passiver Kühlung
  • Zahlreiche Schnittstellen wie CAN, Ethernet, I/Os, CFast, DVI und USB
  • IP20 Vollmetallgehäuse für optimalen EMV-Schutz
  • Software-Tools für alle Aufgaben rund um den CAN Bus
Chipsatz Frei wählbare ATOM-Chipsätze, z.B. 1,3 GHz / 1 GB RAM CPU-Boards sind tauschbar, neue CPU-Plattformen somit nachrüstbar
Abmessungen (l×b×h) 120 mm × 115 mm × 111 mm
Temperaturbereich 0°C bis 60°C, erweiterter Temperaturbereich mit -40°C bis +85°C auf Anfrage verfügbar
Gehäuse Alustrangpressprofil und Blechkomponenten für hohen Abschirmungsgrad gegen EMV und schnelle Wärmeableitung Vorrichtung zur TS35 Hutschienenmontage
Schutzklasse IP20
Luftfeuchtigkeit 5% - 95%, nicht kondensierend
Spannungsversorgung 24 VDC ± 20%
Stromaufnahme Max. 1,2 A
RAM 1 GB bis 2 GB
HDD Steckplatz für CFast-Karte oder Link2Go-Modul, boot-fähig
Schnittstellen 2 × Gigabit LAN (1 × Schnittstelle ist EtherCAT-fähig) 1 × CAN nach DIN ISO 11898, galvanisch getrennt 4 × digitale Eingänge nach IEC 61131-2, separate Versorgung 4 × digitale Ausgänge nach IEC 61131-2, separate Versorgung 1 × DVI-D 4 × USB 2.0
Anschluss externer Peripheriekomponenten Maus, Tastatur und sonstige Peripherie über USB 2.0 Visualisierung über DVI oder per Link2Go-Modul
LEDs Power, HDD und CAN
Optionale Komponenten W-LAN Separater Prozessdatenspeicher (Retain-Speicher) Erweiterter Temperaturbereich, -40°C bis +85°C
Zuletzt angesehen